Feststoffmessung

Messungen von Zentralheizungen für feste Brennstoffe

Die 1. Bundes-Immisionsschutzverordnung (BImSchV) fordert daher eine regelmäßige Überwachung von Feststofffeuerstätten, da eine zu hohe Konzentration von Feinstaub die Leistungsfähigkeit einschränkt und darüber hinaus schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben kann. Feinstaubmessgeräte werden hier zur Überprüfung von Feuerstätten, die mit festen Brennstoffen betrieben werden, verwendet. Heutzutage lässt sich diese Messung direkt vor Ort durchführen.

Wir führen diese Messung gerne bei Ihnen durch.

Quelle: Wöhler Technik GmbH

Quelle: Wöhler Technik GmbH

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.